Fon: +49 (0) 831 960878-0
E-Mail: info@DRRR.de
Modernes und sauberes Prüflabor für Ringversuche

Material- und Werkstoffprüfung

Zugmaschine zur Materialprüfung / Werkstoffprüfung

Ringversuche „Material- und Werkstoffprüfung“

In unserem Programm „Ringversuche Materialprüfung / Werkstoffprüfung“ stehen den Laboren über 300 Ringversuche in den unterschiedlichsten Matrices (z.B. Kunststoff, Textilien, Elastomere, Metalle und Baustoffe) zur Verfügung. Hierbei wird auch eine Vielzahl unterschiedlichster Prüfungen abgedeckt, eine kleine Auswahl finden Sie in der folgenden Übersicht:

  •  Mechanische Prüfungen / Härteprüfung
  •  Rheologische und thermische Prüfungen
  •  Emissionen
  •  Belichtung / Bewitterung / Umweltsimulation / Korrosion
  •  Oberflächen (Lackierung / Galvanik)
  •  Farbechtheit / Stoff- und Funktionseigenschaften

Die Prüfungen werden üblicherweise nach den gängigen ISO (weltweit), EN (Europa), DIN (national) oder ASTM Standards durchgeführt. Bei ganz speziellen Fragestellungen können auch die Prüfstandards der Automobilindustrie als Grundlage für den Ringversuch dienen. Hier wird dann nach den Vorgaben von z.B. VDA, Volkswagen (PV) oder Daimler (DBL) geprüft.

 


 

Suchen Sie Ihre Parameter direkt in unserem Onlineshop:  Hier geht es zum Onlineshop

 


  • Kunststoffe und Kunststofferzeugnisse

    Thermoplastische Kunststoffe, Folien, Rohre, Schaumstoffe, Composites

  • Elastomere und TPE

    Alle relevanten Eigenschaften, die zur Charakterisierung benötigt werden

  • Oberflächenbeschichtung

    z.B. lackierte und galvanisierte Kunststoffe und Metalle, Schichtdicken

  • Metalle

    z.B. Aluminiumräder (Filiform, CASS), Korrosionsprüfung (NSS, CASS)

  • Persönliche Schutzausrüstung

    z.B. Warnkleidung, Schutzkleidung gegen Regen, Hitze und Flammen

  • Leder

    z.B. mechanische Eigenschaften, Brennverhalten, Reibechtheit

  • Textilien

    z.B. Stoffeigenschaften, Funktionseigenschaften und Farbechtheit

  • Baustoffe

    z.B. Festbeston, Zement, Mörtel für Mauerwerk und Dämmstoffe

Ringversuche mit Präzisionsdaten

Als besonderer Service für die Ringversuche im Bereich der Material- und Werkstoffprüfung wird in den Ringversuchsberichten (dort wo möglich) die Berechnung wichtiger Präzisionsdaten vorgenommen. Dabei werden zum Beispiel die Wiederholbarkeit r und die Vergleichbarkeit R ausgewiesen. Beide Kennwerte sind unerlässlich in der täglichen Laborroutine und können unterstützend zur Messunsicherheitsberechnung genutzt werden. Bei einer regelmäßigen Teilnahme an unseren Ringversuchen kann aus den Ergebnissen die Messunsicherheit direkt berechnet werden.

Hintergrundinformationen zur Statistik und den statischen Kennwerten finden Sie in unserem Online System ODIN oder über den folgenden Link: Angewandte Statistik